RuB
Donnerstag, 24. Mai 2012

„anteo“ Ladebordwände nun auch in Deutschland erhältlich

Importeur GLT-Interlift gründet Vertriebsstützpunkt in Bochum
GLT-Werkbild Nr. 1: „anteo“-Standard-Ladebordwand
GLT-Werkbild Nr. 2: Der „anteo“-Vertikallift in Kompaktbauweise
GLT-Werkbild Nr. 3: Die unterfaltbare Version für Gliederzuglösungen

GLT-Interlift, mit Sitz im niederländischen Zeewolde vertreibt bereits seit vielen Jahren Ladebordwände und Vertikal-Lifte des italienischen Marken-Herstellers „anteo“. Der große Erfolg des Unternehmens im niederländischen Markt, hat nun zur Gründung einer Niederlassung in Deutschland geführt. Vom Niederlassungssitz in Bochum, der als zentraler Vertriebsstützpunkt für Deutschland eingerichtet ist, erfolgt die technische Beratung und Steuerung der Serviceaktivitäten.

„anteo“ Ladebordwände werden in Molinella, in Norditalien produziert. Aufgrund der hohen Qualität hat sich die Marke nicht nur im lokalen Markt einen Namen gemacht, sondern hat zwischenzeitlich auch im internationalen Markt Fuß gefasst. Zuverlässigkeit steht bei den Produkten von „anteo“ an erster Stelle. Bewusst verzichtet man deshalb auf Elektronik. Eine einfache Handhabung mit einer funktionellen und bediensicheren Steuerung, sind die Erfolgsfaktoren der Produkte aus Norditalien. Besonders bei wechselndem Bedienpersonal ist dies ein großer Vorteil.

Die GLT-Interlift B.V, die bereits 1975 gegründet wurde, hat sich auf Ladebordwände spezialisiert und führt seit vielen Jahren die Marke „anteo“ im Programm. Auf den Service für Ladebordwände spezialisierte Betriebe bilden zusammen mit Karosseriebauunternehmen ein leistungsstarkes Servicenetz für die niederländischen Kunden. Jilles Gerritsen, Managing Director der GLT-Interlift AG berichtet aus Erfahrung der letzten Jahre, dass aufgrund der Robustheit und einfachen Steuerungselemente die Serviceleistungen für Ladebordwände und Vertikal-Lifte auf ein Minimum begrenzt waren.

Das Produktprogramm von „anteo“ reicht von Standard-Ladebordwänden über unterfaltbare Ausführungen, bis zum Vertikal-Lift mit Tragfähigkeiten je nach Ausführung von 500 bis 4000 Kilogramm. Die komplett in Italien gefertigten „anteo“-Produkte entsprechen den EEG und CE Richtlinien, und sind von der DEKRA zertifiziert.

Der Erfolg im niederländischen Markt hat nun den Ausschlag gegeben, die Vertriebsaktivitäten auch auf den deutschen Markt auszuweiten. Das umfassende Angebot reicht von Standard-Ladebordwänden, über unterfaltbare Ausführungen, bis zum Vertikal-Lift. GLT Interlift hat dazu bereits mit Toscon Trailerservice einen Servicevertrag geschlossen, die am Standort in Bochum den Bereich Service übernehmen wird. Eine Reihe weiterer Betriebe und Karosseriebauer, die auf die Reparatur von Ladebordwänden spezialisiert sind, haben sich bereits als Service-Partner beworben. GLT-Interlift rechnet damit, dass kurzfristig ein flächendeckendes Servicenetz mit teilweiser Ersatzteil-bevorratung zur Verfügung stehen wird.

anteo“ auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover:
GLT Interlift präsentiert die Produkte von „anteo“ auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge vom 20. bis 27. September in Hannover in Halle 25 Stand Nr. E39

Kontakt:
GLT INTERLIFT B.V.
DEUTSCHLAND
Harpener Hellweg 12
44791 Bochum
Tel. +49 2349 78 49 000
info@glt-interlift.com
www.glt-interlift.com


Ansprechpartner Presse:
Jilles Gerritsen
Managing Director


Pressearbeit:                                             
PROJEKT:BUЯO
Ton de Graaf
Dorpsstraat 18
NL-2761 AE Zevenhuizen   
Niederlande
Tel.: +31 (0) 180 634842
Fax: +31 (0) 180 634722
info@projektburo.nl
www.projektburo.nl

 

 

Download GLT_PR_Anteo_final.doc