RuB
Donnerstag, 13. September 2012

Für Lebensmitteltransporte besonders geeignet

Silo-Sattelanhänger in Composite-Bauweise von Spitzer mit Gelcoat-Innenbeschichtung von unabhängigem Institut zertifiziert
Bild 1: Das Label, das die Lebensmittel-echtheit, des in Composite-Bauweise hergestellten Silo-Sattelanhängers von Spitzer, dokumentiert.

Der Sattelanhänger eignet sich durch die Isolierwirkung der Composite-Bauweise besonders für temperatur- und feuchtigkeitsempfindliche Ladegüter. Die Isolierung reduziert die Bildung von Kondenswasser, was besonders bei staubförmigen Ladegütern wie z.B. Mehl vorteilhaft ist. Damit wird nicht nur die Reinigung des Behälter-Innenraumes deutlich erleichtert, auch die Abtrocknungszeit wird positiv beeinflusst. Die äußerst glatte und lebensmittelechte Gelcoat-Beschichtung, im Behälter-Inneren, trägt außerdem zu einer schnellen und gründlichen Entleerung bei.

Auch in Puncto Eigengewicht spielt der Composite-Sattelanhänger von Spitzer in der ersten Liga: Rund 300 kg mehr Nutzlast stehen dem Transportunternehmer, aufgrund der leichteren Bauweise des Faserverbundwerkstoffes, im Vergleich zu einem Aluminium-Behälter zur Verfügung.

Download SPI_IAA12_PR_Lebensmittelzertifikat_final.docx