RuB
Donnerstag, 14. März 2019

Premiere: Neues Hydraulikzylinderformat zur bauma

Große Nachfrage nach Verriegelungszylindern von Neumeister Hydraulik
Den Verriegelungszylinder von Neumeister Hydraulik gibt es jetzt auch mit einem Kolben-Durchmesser von 90 mm. Mit der neuen Baugröße sind eine Vielzahl weiterer Anwendungen möglich

Neumeister Hydraulik präsentiert auf der bauma 2019 in München eine weitere Ausführung des erfolgreichen Verriegelungszylinders. Bisher konnten die Kunden bei diesem Zylindertyp unter den beiden Kolben-Durchmesserreihen 63 mm und 110 mm auswählen. Nun wurde die integrierte Verriegelungstechnik auch in einen Zylinder mit Kolbendurchmesser 90 mm adaptiert.

Mit der neuen Baugröße wurden die zunehmenden Kundennachfragen, verbunden mit dem Wunsch nach Verriegelungszylindern für weitere Einsätze, erfüllt. Die von Neumeister Hydraulik entwickelte und weltweit patentierte Verriegelungstechnik leistet einen wesentlichen Beitrag zu mehr Sicherheit bei hydraulisch abgestützten Lasten. Mit der Erweiterung der Baureihe kann der Verriegelungszylinder jetzt in vielen weiteren Anwendungen als Sicherheitselement integriert werden, bei denen die bisherigen Größen entweder zu klein oder zu groß waren.

 Der Verriegelungszylinder von Neumeister Hydraulik wird zum Beispiel bei Autotransportern eingesetzt, um das ungewollte Absinken der Ladedecks zu verhindern. Diese Zylinderausführung mit mechanisch/hydraulischer Verriegelung sorgt überall dort für zuverlässige Sicherheit, wo eine unkontrollierte Zylinderbewegung wirkungsvoll und zuverlässig vermieden werden muss.

Download Neumeister_Hydraulik_Pressemitteilung_zur_bauma_2019.doc